Navigation


RSS: articles / comments



Home

01.11.2018

Veranstaltungshinweis: "Einstürzende Schulbauten" am 17. November 2018


Der elternbund hessen e.V. lädt alle interessierte Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler ein zu einer Veranstaltung zum Thema Sanierungsstau.

„Einstürzende Schulbauten?"
am Samstag, dem 17. November 2018, 14 Uhr
in der Helene-Lange-Schule Wiesbaden, Langenbeckstraße 6-18, 65189 Wiesbaden

Viele Schulen in Hessen sind in einem sehr schlechten baulichen Zustand. Diskutieren Sie über das Thema Schulbausanierung mit Betroffenen, Politikern, Expertinnen und Experten.

Ablauf:
14.00 Uhr Begrüßung durch Klaus Wilmes-Groebel, Stellvertretender Vorsitzender des elternbund hessen e.V.
14.15 Uhr Diskussion mit Expertinnen und Experten:
  • David Böhne, Vorsitzender des Stadtelternbeirats Wiesbaden und Sprecher des Bündnisses Schulsanierung Wiesbaden
  • Christoph Degen, Bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag
  • Eckhard Gathof, Vorsitzender Stadtelternbeirat Frankfurt
  • Emely Dilchert, Stadtschulsprecherin Wiesbaden

    Moderation: Thomas Schwarze, Schulleiter Riehlschule Wiesbaden
Ende gegen 17.00 Uhr.

Weitere Informationen zu den Expertinnen und Experten auf dem Podium folgen nächste Woche.

Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu können!


Menü


News

17.10.2019

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen.

In unserer Einladung zum Jubiläum ist eine falsche Telefonnummer angegeben.

Die richtige lautet: 069 / 55 38 79

17.10.2019
Vor nunmehr 40 Jahre wurde der elternbund hessen e. V. gegründet, in damals bildungspolitisch turbulenten Zeiten. Im Gründungsaufruf hieß es: "Kinder brauchen optimale Voraussetzungen zum Lernen!". Und das gilt noch heute.
29.08.2019
Die Ergebnisse der Umfrage zum Unterrichtsausfall, die der Landeselternbeirat durchgeführt hat, sind nun verfügbar.

13.08.2019
Der Vorschlag des Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann (CDU), Kinder ohne ausreichende Deutsch-Kenntnisse zunächst vom Grundschulbesuch auszuschließen, fand in Fachkreisen viel Widerspruch.