Navigation


RSS: articles / comments



Artikel

25.11.2021

Webinar des Stadtelternbeirates Frankfurt am 2. Dezember 2021 zum Thema Suizidprävention bei Jugendlichen


"Wenn Jugendliche sich das Leben nehmen, ist das eine Tragödie für die Familie und das gesamte Umfeld. Die Betroffenen bleiben ratlos und mit Schuldgefühlen zurück. Suizid bei Kinden und Jugendlichen wird in der Gesellschaft tabuisiert, eine Aufklärung zum Umgang mit dem Thema findet kaum statt.

Um dem entgegenzuwirken, lädt der Stadtelternbeirat Frankfurt am 2. Dezember interessierte Eltern zu einem Webinar ein. Die Frankfurterin Alix Puhl, deren Sohn Emil sich im Sommer 2020 das Leben genommen hat, berichtet im Gespräch mit der Vorsitzenden des Stadtelternbeirates von ihren Erfahrungen und gibt Anregungen für den Umgang mit dem Thema Suizid. Im Anschluß haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, Fragen zu stellen."

Das Webinar findet als virtuelle Konferenz per Zoom statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infomationen und den Einwahllink finden Sie hier in der Einladung des Stadtelternbeirats

Menü


News

25.11.2021
"Wenn Jugendliche sich das Leben nehmen, ist das eine Tragödie für die Familie und das gesamte Umfeld. Die Betroffenen bleiben ratlos und mit Schuldgefühlen zurück. Suizid bei Kinden und Jugendlichen wird in der Gesellschaft tabuisiert, eine Aufklärung zum Umgang mit dem Thema findet kaum statt.

25.11.2021
Es geht weiter mit den Familientalks zum Thema Medienbildung in der Familie: Das Muk-Team spricht in seinem Weihnachtsspecial darüber, welche Geräte unter dem Weihnachtsbaumliegen können.

18.11.2021

Der Verein Eltern für Schule e.V. veranstaltet wieder Elterninformationsveranstaltungen: "Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule. Was soll mein Kind mal werden?"

22.09.2021
Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende des Landeselternbeirats Volkmar Heitmann, die erfolgreiche Zusammenarbeit auf Basis der elan-Kooperationsvereinbarung fortzusetzen und das elan-Programm weiterhin zu unterstützen.