Navigation


RSS: articles / comments



Sie erreichen uns:


Unsere Geschäftsstelle:
Oeder Weg 56, 60318 Frankfurt

Öffnungszeiten:
Dienstag von 10 - 12 Uhr
Donnerstag von 10 - 12 Uhr

Telefon: 069 / 55 38 79
Telefax: 069 / 596 26 95

Ihre Ansprechpartnerin: Lisa Rohrbeck

Unsere Postanschrift:
elternbund hessen e.V.
Oeder Weg 56
60318 Frankfurt

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, werden Sie Mitglied!

Wir freuen uns auch über Spenden:

Unsere Bankverbindung:
Postbank Frankfurt am Main
IBAN: DE45 5001 0060 0415 7306 04
BIC: PBNKDEFF

"Wir sind wegen Förderung der Erziehung und wegen Förderung der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Frankfurt am Main III, StNr. 45 250 88557 vom 05.03.2020 für den letzten Veranlagungszeitraum 2016 bis 2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit."

News

19.01.2021
Das "Deutsche Schulbarometer Spezial" hat in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Lehrkräften zur Situation der Schulen in Zeiten von Corona vom 20. Dezember 2020 u.A. festgestellt, dass die digitale Ausstattung sich kaum verbessert hat.
14.01.2021
Der elternbund hessen macht sich große Sorgen um die Bildung der hessischen Schüler*innen. Die seit dem 10. Januar geltenden Regelungen sind willkürlich, nicht nachvollziehbar, sie werden zu noch mehr Ungleichheit von Bildungschancen führen und noch mehr Kinder werden abgehängt.

12.01.2021
Zu diesem Schluss kommt Klaus Wilmes-Groebel, Vorsitzender des elternbund hessen, in seiner Neujahrsbotschaft. Er bezeichnet das Jahr 2020 schulpolitisch als ein verlorenes Jahr. Seine Kritik richtet sich an die Landesregierung, die aus dem ersten Lockdown nichts gelernt habe und ähnlich konzeptionslos in den zweiten Lockdown hineingestolpert sei.

15.12.2020
Der elternbund hessen unterstützt die Forderung von Ilka Hoffmann, Vorstandsmitglied Schule der GEW, den Lernstoff zu reduzieren und auf Prüfungen und Tests in diesem Schuljahr zu verzichten.