Navigation


RSS: articles / comments



Der Verein


Der elternbund hessen e.V. wurde im Jahr 1979, als Zusammenschluss reformorientierter Eltern in Hessen gegründet. Wir setzen uns ein für eine humane Schule, in der Kinder miteinander und voneinander lernen und in der jedes Kind seine individuellen Fähigkeiten entwickeln kann.

Schule heute ist oftmals kompliziert

Eingangsstufe, Vorlaufkurse, Zentralabitur, G8, Querversetzung - wer soll sich da noch auskennnen? Schule heute ist eine eigene Welt, in der sich nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch viele Eltern rasch überfordert fühlen können. Dabei ist eine gute Ausbildung für die Zukunft unserer Kinder wichtiger denn je. Doch die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler steigen stetig und mit ihnen die Konflikte in der Familie und an der Schule.

Eltern haben Rechte!

Der Gesetzgeber sagt klar und deutlich: Eltern haben "das Recht, die Gestaltung des Unterrichtswesens mitzubestimmen" (Art. 56, Abs. 6 Hessische Verfassung). Das bedeutet: Eltern dürfen sich einmischen, Althergebrachtes anzweifeln und Neues ausprobieren. Dabei werden sie vom elternbund hessen unterstützt. Eltern dürfen und sollen fragen, sich informieren, mitdenken, mitwirken und auch mitentscheiden - für ihr eigenes Kind und für die gesamte Schule. Eltern haben das Recht auf umfassende Informationen und auf Beratung durch die Schulen und Schulämter. Wir zeigen Ihnen Ihre Rechte. Wir helfen Eltern bei Fragen und Problemen in der Schule. Wir geben Hilfestellungen in Konfliktsituationen. Wir unterstützen gewählte Elternvertreterinnen und -vertreter bei ihrer Arbeit. Wir beteiligen uns bei dem Aufbau und der Weiterentwicklung der Elternarbeit an der Schule.

Wir kämpfen für eine gute Schule

Der elternbund hessen setzt sich für eine demokratische, soziale und zukunftsfähige Schulkultur ein, in der das Kind im Mittelpunkt steht. Zukunftsfähig bedeutet, länger gemeinsam lernen" in Ganztagsschulen, die alle Schüler mitnehmen, fördern und fordern. Der elternbund hessen betreibt politische Lobbyarbeit für alle Eltern in Hessen und Politikberatung, mischt sich kritisch in die hessische Schulpolitik ein und wirkt aktiv in bildungspolitischen Gremien und Institutionen mit. Er nimmt an öffentlichen Diskussionen teil und betreibt Pressearbeit.

Was bietet der elternbund hessen?
  • Information und Beratung in allen schulischen Angelegenheiten.
  • Unterstützung für Elternvertreterinnen und -vertreter.
  • Informationen zu Schulsystem und Bildungspolitik.
  • Interessensvertretung von Eltern, politische Lobbyarbeit.
  • Broschüren, z. B. die ebh-Ratgeber und unsere Mitgliederzeitschrift, den ebh-elternbrief
  • Das ebh-elterntelefon: 069 - 55 38 79 oder info@elternbund-hessen.de
In Kooperation mit unseren Partnern:
  • Vermittlung von Referenten.
  • Seminare zum Elternrecht.
Der elternbund hessen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein von Eltern für Eltern und finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Spendenkonto:
elternbund hessen e.V.
BIC: PBNKDEFF (Postbank Frankfurt)
IBAN: DE45 5001 0060 0415 7306 04

Werden Sie Mitglied! Es lohnt sich für Sie und Ihre Kinder!

Menü


News

19.01.2021
Das "Deutsche Schulbarometer Spezial" hat in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Lehrkräften zur Situation der Schulen in Zeiten von Corona vom 20. Dezember 2020 u.A. festgestellt, dass die digitale Ausstattung sich kaum verbessert hat.
14.01.2021
Der elternbund hessen macht sich große Sorgen um die Bildung der hessischen Schüler*innen. Die seit dem 10. Januar geltenden Regelungen sind willkürlich, nicht nachvollziehbar, sie werden zu noch mehr Ungleichheit von Bildungschancen führen und noch mehr Kinder werden abgehängt.

12.01.2021
Zu diesem Schluss kommt Klaus Wilmes-Groebel, Vorsitzender des elternbund hessen, in seiner Neujahrsbotschaft. Er bezeichnet das Jahr 2020 schulpolitisch als ein verlorenes Jahr. Seine Kritik richtet sich an die Landesregierung, die aus dem ersten Lockdown nichts gelernt habe und ähnlich konzeptionslos in den zweiten Lockdown hineingestolpert sei.

15.12.2020
Der elternbund hessen unterstützt die Forderung von Ilka Hoffmann, Vorstandsmitglied Schule der GEW, den Lernstoff zu reduzieren und auf Prüfungen und Tests in diesem Schuljahr zu verzichten.